Jetzt auch Videokonferenzen in Tobit david3 Smartclient

Jetzt auch Videokonferenzen in Tobit david3 Smartclient

2020

Zur Zeiten von Corona werden Videokonferenzen immer wichtiger um im Homeoffice mit den Arbeitskollegen in Kontakt zu bleiben und sich von Angesicht zu Angesicht austauschen zu können.

Tobit ist ja die Kommunikationszentrale für viele Firmenkunden in Deutschland und hat nun im neuesten Rollout die freie Software Jitsi Meet testweise eingebunden. Damit steht allen david3 Kunden mit sitecare diese Möglichkeit zur Verfügung.

Video Coferencing (Beta)

  • Direkter Austausch mit internen und externen Teilnehmern 
  • Starten von Konferenzen einfach per Klick aus dem david Client
  • Schnelles Hinzufügen weiterer Teilnehmer 
  • Automatisches Einladen aller Empfänger bestehender eMails

Flexibel auf allen Geräten nutzbar

Egal ob Desktop Computer, Laptop oder auf anderen mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones – in david3 können Sie auf allen Geräten an der Videokonferenz teilnehmen.
Sie haben die Möglichkeit auch außerhalb des Unternehmensnetzwerks mit Ihren Kollegen in Kontakt zu bleiben.

Minimale Einrichtungsanforderungen

Tobit david3 Videokonferenz erlauben
Über David Administrator -> System -> Konfiguration

Sie benötigen keine teure Hard- oder Software für die Benutzung. Installieren Sie einfach die aktuelle david Version inklusive sitecare. Natürlich benötigen Sie auch eine Kamera, Mikrofon und Lautsprecher/Headset um mit Ihren Kollegen von Angesicht zu Angesicht kommunizieren zu können. Eine stabile Internetverbindung mit mindestens VDSL-Standard ist Voraussetzung.

Einrichtung und Ablauf der Videokonferenzen

In der david Systemkonfiguration unterhalb von „Optionen“ können Sie die Einstellung „Videokonferenzen erlauben“ aktivieren oder deaktivieren. Diese lassen sich zentral im david Administrator am Server festlegen. Um eine Videokonferenz zu starten, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Gespräch“ in den Symbolleisten des david Client.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit sich mit Ihrem gesamten Empfängerkreis interner eMails per Videokonferenz auszutauschen. Über den Vorschaubereich betreffender eMails senden Sie über den Button „Gespräch“, dann alle beteiligten Personen eine automatische Einladung.

Diese Personen erhalten dann eine Nachricht und können mit nur einem Klick der Konferenz beitreten. Die Teilnehmer können auch selbst beliebige weitere Personen zur bestehenden Konferenz durch verschicken eines Links, einladen.

Sicherheit

Jeder Initiator muss mit seiner chayns.ID im david Client angemeldet sein und diese mit seinem Benutzerkonto verknüpft haben. Die gesamte Videokonferenz läuft über den Server von Tobit und erfolgt mit einer kompletten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Durch Verwendung der Jitsi Meet Software erfolgt Ihr Videochat ohne Datenspionage – DSGVO konform.

In diesem Video können Sie die Vorteile der Jitsi Meet – OpenSource – Video Konferenz Lösung sehen.

Hilfe bei der Einrichtung

Die Einrichtung bei uns klappte ohne Probleme. Sollten Sie jedoch Unterstützung benötigen, helfen wir wie immer gerne. Unsere Service-Stundensätze mit flexiblen Einheiten ab 15 Minuten finden Sie hier:
https://www.karley.eu/ServicePreise.pdf und unsere Kontaktdaten hier: Kontakt