Mit Zebra 123RFID einfach und schnell RFID Leser konfigurieren

Mit Zebra 123RFID einfach und schnell RFID Leser konfigurieren

2019

Bislang war das Einrichten, Kontrollieren und Testen der fixen RFID-Lesegeräte von Zebra eine Sache für Programmierer. Der Otto-Normal-Nutzer stand häufig ratlos davor. Hier hat der Hersteller jetzt Abhilfe geschaffen: mit dem kostenlosen Tool Zebra 123RFID ist die Bereitstellung der Lesegeräte jetzt deutlich einfacher möglich.

Über eine grafische Oberfläche können alle Parameter eingestellt und sofort getestet werden. Die Konfiguration kann gespeichert werden und so auf weiteren Geräten zum Einsatz kommen oder zur weiteren Bearbeitung an Anwendungsentwickler übergeben werden. Dafür muss man nun wahrlich kein Experte mehr sein, denn der intuitive Assistent führt seine Benutzer sehr gut. Zudem bietet Zebra an vielen Stellen weitere Hilfestellung z.B. durch erklärende Videos.

Damit werden Geräte wie der Zebra FX7500 zwar nicht „out-of-the-box“ nutzbar, Zebra garantiert jedoch, dass Sie in 3 Klicks zum Lesen Ihrer Tags kommen:

  1. Klick: Alle Lesegeräte im Netzwerk werden gefunden
  2. Klick: Wählen Sie Ihr Lesegerät aus
  3. Klick: Beginnen Sie das Erfassen

Weitere Einstellungen können dann über verschiedene Menüs getroffen werden. Zebra 123RFID ist aktuell noch nicht für das Lesen oder Beschreiben von UHF-Transpondern ausgelegt, diese Funktionen sollen jedoch in zukünftigen Versionen ergänzt werden. Bisher werden die Tags erfasst und können später nach unterschiedlichen Kategorien sortiert und gefiltert werden. Hier kann z.B. unterschieden werden, von welcher Antenne der Tag gelesen wurde, was interessante Möglichkeiten bei der Überwachung bietet. Diese Daten können natürlich auch exportiert und so weiterverarbeitet werden.

Ein besonderes Schmankerl ist die GPIO-Steuerung: Hier können sehr frei verschiedene Regeln für die gelesenen Tags eingestellt werden. So kann z.B. eingestellt werden, dass bei fremden Transpondern ein Alarm ausgelöst wird gekennzeichnete Tags eine Ampel leuchten lassen. Auch lässt Zebra Sie nicht alleine und stellt Drop-Down-Menüs zur Verfügung.

Eine kurze Übersicht über das Programm gibt es in diesem Hersteller-Video

Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, selbst mal ein solches Setup bei sich zu Testen, dann kontaktieren Sie uns einfach. Gerne stellen wir Ihnen ein Testgerät zur Verfügung und stehen Ihnen bei Ihrem Projekt mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter info@karley.eu oder telefonisch: 02361/9792310