AVM Fritzbox – besser als Ihr Ruf

AVM Fritzbox – besser als Ihr Ruf

2018

Wer von AVM spricht denkt immer an Kommunikation für zu Hause – und tatsächlich sind die Fritzboxen auch dafür bekannt – was allerdings die wenigsten wissen ist, das diese Boxen auch für ein Rollout in Projekten mit ACS Service Providern geeignet sind und man so zentral die Boxen managen und in den Filialen einfach ersetzen und austauschen kann.

Insgesamt geht AVM hier den richtigen Weg der Erweiterung der Software, so das mit einer Fritz.Box ein flexibles Gerät geschaffen wurde das mit den Ansprüchen der Kunden wachsen kann. Heute sind immer mehr Kunden von einem stabilen und vor allem „verfügbaren“ Internet abhängig. Die FRITZ!Box 6890 LTE bringt Highspeed-Internet über den Mobilfunk. Egal, wie Ihr Netzempfang gerade ist – die 6890 holt von UMTS bis LTE immer die optimale Geschwindigkeit heraus. Auch am DSL-Anschluss können Sie die 6890 einsetzen, LTE dient hier als Fallback, wenn es mit der DSL-Verbindung einmal hakt. Über Ihren „VDSL Provider“ haben sie häufig den Telefonanschluss und dieser ist je nach Provider nicht flexibel über andere erreichbar, aber zumindest können so viele Firmen weiter arbeiten und mal schnell eine Email schreiben, oder Ihren Internet-Shop betreuen. Ist man beim selben Provider, kann man häufig auch die Telefone dann über LTE erreichen – je nach Vertrag. Hier betreut Sie die Karley Deutschland GmbH komplett und kompetent in Recklinghausen.

Wenn also Ihr Provider sie gerade zwingt von ISDN auf VOIP umzustellen kann – je nach Firmengröße – eine Fritzbox eine durchaus gute Lösung sein. Wer 2x S0 Anschlüsse hat, muss noch etwas auf die Fritzbox 7583 warten die vermutlich im Q1 2019 verfügbar ist.

Strom und Heizung sparen mit Fritz!DECT200 oder Fritz!DECT301

Ein weiterer Aspekt in Firmen ist häufig auch das Strom sparen. Mitarbeiter vergessen Stromfresser abzuschalten oder die Heizung aus zu machen? Bis zu 6 Fritz!DECT 200 können Sie beispielsweise an eine Fritz!Box anschließen und so automatisch Geräte schalten – oder auch aus der Ferne. Gleiches gilt für Heizungen. Wie oft war in Ihrer Firma im Winter schon die Heizung im Bad angeschaltet und die Fenster auf? Mit der Fritz!DECT301 machen Sie dieser Verschwendung einen Strich durch die Rechnung denn der Heizkörperregler erkennt offene Fenster und schaltet automatisch die Heizung ab – wenn Sie es wollen. Auch diese Funktion können Sie von unterwegs schalten.

Aufgrund der Limitierung ist das leider keine Lösung für größere Firmen, aber in vielen kleineren Firmen bis 20 Mitarbeiter reichen diese Möglichkeiten schon aus und bieten dabei einen unvergleichlichen Komfort. An eine Fritzbox 7590 kann man gemäß Herstellerangaben folgende Geräte anschließen:

  • 6x DECT Telefone
  • 10x DECT 200
  • 12x DECT300
  • 10x DECT ULE Geräte wie z.b. HAN FUN Kontaktsensoren.

Damit muss aber nicht Schluss sein. Mit dern neuen MESH Technik kann man eine weitere Fritzbox an die des Hauptanschlußes koppeln und verdoppelt damit die Anzahl der Geräte. Es wären dann also z.B. 12 Telefone möglich. Zum DECT muss man allerdings wissen, das es keine Nathlose Funkzellen Übergabe gibt. Man muss dann schon mit seiner Station verbunden sein, oder über einen DECT Repeater arbeiten.

Unsere Mitarbeiter kennen die Boxen und alles Zubehör von AVM in und auswendig und können Sie bei der Einführung, Probleme oder als Service Firma unterstützen. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Netzwerk noch sicherer machen, oder die Funktionen einer Fitz!Box optimal nutzen. Sollten Sie Probleme oder Fragestellungen haben und Ihre Firma im Kreis Recklinghausen ansässig sein, so helfen wir Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns einfach mit Ihrem Anliegen zur AVM Fritz!Box.