Externer Datenschutzbeauftragter in Recklinghausen

Wir können Ihr externer Datenschutzbeauftragter in Recklinghausen, Herten, Marl und Umgebung sein!

Mit den Karley Datenschutzpaketen entscheiden Sie sich für eine einfache, schnelle und unkomplizierte Bestellung eines TÜV geprüften  und kompetenten Experten, der als externer Datenschutzbeauftragter für Ihr Unternehmen tätig wird. Und wir machen es weiter einfach, indem wir Ihnen 3 Pakete anbieten aus denen Sie auswählen können, wie wir die DSGVO und das BDSG-NEU in 2018 schnell umsetzen können.

Übersichtlichkeit von Anfang an und keine Kostenfalle

 

Ich habe mehr als 27 Jahre Erfahrung mit Programmierung und IT-Systemtechnik und bin geprüfter zugelassener externer Auditor für Datenschutz.

Thomas Böttcher

Ihr Datenschutzbeauftragter?

Als kompetenter externer Datenschutzbeauftragter in Recklinghausen und Umgebung stehe ich Ihnen zur Verfügung. Bei Karley ist der Leistungsumfang immer individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, sodass Sie eine optimale Kostenkontrolle haben. Wir verstehen, dass kleine und mittelständische Unternehmen keine umfangreichen Sicherheitskonzepte realisieren können und daher arbeiten wir mit Ihnen gemeinsam an praktikablen Lösungen. Mit uns können Sie den Prozess zur Erfüllung der Pflichten aus dem Bundesdatenschutzgesetz, beziehungsweise ab 25.Mai 2018 der DSGVO und dem BDSG-NEU, in wenigen Schritten in die Wege leiten!

Warum Karley? Einfach und unkompliziert, schnell und EDV Profis

Unser Angebot erhalten Sie nach einem einfachen Schritt: Unverbindlich treffen wir uns zu einem Gespräch in Ihrer Firma. Idealerweise ist die Geschäftsführung und ein EDV Verantwortlicher  oder auch ein Projektleiter beim Gespräch zugegen. An diesem noch kostenlosen Termin schildern Sie uns Ihre Tätigkeiten und Ihre Datenverarbeitung aus Ihrer Sicht. Diese Informationen benötigen wir, um für Sie die weiteren Kosten abzuschätzen und Ihnen ein verbindliches Angebot zu unterbreiten.

Flexible Tarife auf Sie zugeschnitten, aber dennoch möchten wir Ihnen eine Richtung geben, wie es bei uns aussieht. Preise werden immer fair vorher kommuniziert, genau so wie der abgeschätzt Aufwand. Flexibel können wir aber natürlich auf Ihre Bedürfnisse zugehen. Je mehr Sie selbst übernehmen und delegieren können, desto weniger Aufwand entsteht extern und damit wird auch der Preis günstiger.

Natürlich machen auch wir mit Ihnen zunächst ein kostenloses Kennenlerngespräch!

Basis

ab 29€ / Monat* mind. 12 Monate
  • Bestellung externer Datenschutzbeauftragter
  • Das Mitmach Paket. Anhand von Formularen und Fragestellungen leiten wir Sie an und erstellen z.B. eine Muster Verfahrensanweisung. Einführungstag 865€ pro Tag
  • Kostenloses Kennenlerngespräch bei Ihnen um Ihren Bedarf zu ermitteln!
  • Ideal für kleinere Firmen wie Versicherungsmakler
  • zzgl. Aufwand im Monat wird nur nach wirklich erbrachten Leistungen berechnet z.B. bei Rückfragen Ihrer Mitarbeiter oder einer Datenschutzbehörde, Mithilfe bei Kundenanfragen (115€/h bei 15 minütiger Abrechnung. Der selbe günstige Tarif gilt für Audit’s und Mitarbeiter – Schulungen
Information

 

Premium

ab 799€ / Monat* mind. 12 Monate
  • Bestellung externer Datenschutzbeauftragter
  • Das Minimal-Aufwand-Paket. 2 Audit-Tage, 20 Verfahrensanweisungen sowie 1 Tag Mitarbeiterschulung inbegriffen. Weitere Tage für nur 725€ pro Tag
  • Kostenloses Kennenlerngespräch bei Ihnen um Ihren Bedarf zu ermitteln!
  • Ideal für Firmen < 50 Mitarbeitern Speditionen, Fabriken, Steuerberater
  • zzgl. Aufwand im Monat wird nur nach wirklich erbrachten Leistungen berechnet z.B. bei Rückfragen Ihrer Mitarbeiter oder einer Datenschutzbehörde, Mithilfe bei Kundenanfragen (115€/h bei 15 minütiger Abrechnung. Der selbe günstige Tarif gilt für Audit’s und Mitarbeiter – Schulungen
  • 2h Dienstleistung im Monat bereits inbegriffen für Rückfragen, Schulungen etc. verwendbar
Information

*Alle Preise richten sich an Gewerbetreibende zuzüglich der jeweiligen gesetzlich gültigen Umsatzsteuer. Angebote unverbindlich und freibleibend. Die Preise sind Beispielpreise, wie wir diese aus unserer Erfahrung etablieren können. Ob bei Ihnen mehr oder weniger Aufwand betrieben werden muss können wir erst nach einem kostenlosen Gespräch bei Ihnen mitteilen. Alles andere wäre unlauter.

Wenn Sie uns einen Auftrag erteilen,besteht unsere gemeinsame Arbeit aus folgenden Schritten:

  • Erstellung des Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten
  • Gefährdungsanalyse (Datenschutzfolgeabschätzung)
  • Analyse der Datenverarbeitung
  • Prüfung der Auftragsverarbeitung
  • Beurteilung der Situation
  • Besprechung von Maßnahmen die Sie umsetzen können
  • Schulung und Sensibilisierung von Mitarbeitern

Auch nach dieser Einführung benötigen Sie einen externen Datenschutzbeauftragten. Meine monatlichen Aufgaben sind wie folgt:

  • Ich stehe für Fragen rund um den Datenschutz für Sie und Ihre Mitarbeiter zur Verfügung
  • Notwendige Nachschulungen oder Schulungen bei Neueinstellungen
  • Jährliches Audit um zu sehen, das die Maßnahmen auch eingesetzt und gelebt werden
  • Hilfe/Unterstützung bei der Beantwortung von Anfragen Betroffener sowie der Aufsichtsbehörde

Auch hierzu erstellen wir Ihnen ein Angebot auf Sie zugeschnitten, damit Sie nur das bezahlen was Sie wirklich benötigen

Selbstverständlich wissen auch wir, das es mehrere Unternehmen gibt die Ihnen diese Leistung anbieten. Allerdings haben wir als EDV Dienstleister mit unseren Mitarbeitern ein anderes Verständnis für Datenverarbeitungsprozesse als die meisten Rechtsanwälte. Wenn Sie schon einmal vor Gericht standen, wissen Sie wie es häufig um das Verständnis von modernen EDV gestützten Prozessen vor Gericht bestellt ist.

Als logischer Denker, der seine Lebenzeit mit neuen und alten EDV Strukturen verbracht hat, kenne ich die Probleme vieler kleiner und mittelständischer Kunden: Das systematische Abarbeiten eines erfahrenen Programmierers mit einer Sicht für das Wesentliche erspart Ihnen Zeit und Sie bekommen nur die Dienstleistungen die Sie auch wirklich benötigen.

Als externer Datenschutzbeauftragter in Recklinghausen bin ich für unterschiedliche kleine und mittelständische Unternehmen tätig. Dank meiner jahrelangen Erfahrung im Datenschutz, biete ich Ihnen praxisorientierte, kostengünstige Lösungen an und begleite auch gerne Ihren eigenen EDV Dienstleister bei der Umsetzung.

Eine Datenschutz-Folgenabschätzung, genauso wie das Erstellen des Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten, ist aber nicht nur als Last für Unternehmen zu sehen: Sie eröffnet Ihnen auch Chancen, ungewollte Datenschutzrisiken frühzeitig zu erkennen und dadurch im Idealfall Ressourcen zu sparen. Eine Übersicht führt häuft dazu Redundanzen zu erkennen und Synergeieffekte nutzen zu können.

Die Tätigkeit als TÜV Rheinland geprüfter Auditor für Datenschutzmanangement stellt übrigens keine Anwaltliche Tätigkeit dar, sondern ist eine Qualifikation mit Nachweis für die fachliche Eignung als Auditor und Datenschutzbeauftragter. Eine anwaltliche Beratung findet im Rahmen meiner Tätigkeit nicht statt und ist auch nicht notwendig.

Ich freue mich über Ihre Anfrage – auch gerne um zu schauen ob Sie überhaupt nach unserer Einschätzung einen externen oder internen Datenschutzbeauftragten stellen müssen! Thomas Böttcher
Kontakt

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Neuigkeiten unseres Herrn Böttcher:

Speichern auf USB Sticks von Firmendaten – Datenschutz konform?

August 13, 2018

Einige Kunden stellten uns die Frage, ob wir das Speichern von Daten auf einem USB Stick noch zur zugelassen halten. Hierzu muss man ganz klar sagen, das es auch hier wieder auf die Art der Daten ankommt. Wenn wir über z.B. Bilder oder Dokumente ohne personenbezogene Daten reden, müssen Sie sich selbst die Frage stellen […]

mehr..

RFID und DSGVO: Was muss ich beachten?

Juli 19, 2018

„Datenschutz“ und „RFID“ sind zwei Begriffe, die selten zusammen gedacht werden. Zu wenig präsent ist die Tatsache, dass auch bei RFID und der modernen Schwester NFC persönliche Daten ausgetauscht werden können. Im Rahmen der aktuell überarbeiteten und verschärften DSGVO lohnt es sich daher den eigenen Einsatz von RFID-Technik nochmal genauer zu betrachten. Viele unserer Kunden […]

mehr..

Datenschutz: Verschlüsselung von Emails

Juni 21, 2018

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen hat sich zum Thema Email Verschlüsselung gemeldet und die Informationen dazu auch veröffentlicht. Somit haben Firmen etwas mehr Sicherheit wie die DSVGO in dieser Hinsicht zu interpretieren und umzusetzen. Die Landesbeauftragte unterscheidet dabei die Transportebene und Inhaltsebene. Der Transport der Daten muss demnach immer verschlüsselt stattfinden und der […]

mehr..

Datenschutz: Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten und Kleinstunternehmen

Mai 8, 2018

Fangen wir einmal so an, mit Zitaten und Links zur Überprüfung unserer Aussage: Auszug aus Art 30 EU-DSGVO: „Jeder Verantwortliche und gegebenenfalls sein Vertreter führen ein Verzeichnis aller Verarbeitungstätigkeiten, die ihrer Zuständigkeit unterliegen….“ siehe: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit:“ Die Datenschutz-Grundverordnung ist grundsätzlich sowohl im nicht-öffentlichen, als auch im öffentlichen Bereich anwendbar […]

mehr..

Datenschutz für alte Datenträger

April 30, 2018

In zahlreichen Gesprächen haben wir gelernt, das Firmen den Datenschutz dank der neuen DSVGO sehr ernst nehmen und dieser auch gelebt werden soll. Das finden wir gut , aber eine einfach Schwachstelle wird heute immer mal wieder übersehen: Entsorgen oder verschenken Sie alte Computer oder Festplatten, so sollten diese auch unbedingt vorher ausreichend gelöscht , […]

mehr..