Neues Sicherheitsfeature für Links in Tobit DavidDavid

Neues Sicherheitsfeature für Links in Tobit DavidDavid

2017

Gefährliche Links automatisch entschärfen, ist ein neues Feature in Tobit David. Egal wie sicher man versucht eine Firma zu machen ist häufig der Mitarbeiter die Schwachstelle, der einen gefährlichen Link öffnet oder aber einen Anhang ausführt.

Anhänge kann man häufig noch gut durch eine Firewall Appliance absichern, die diese Mails gar nicht erst in Ihr Netzwerk eindringen lassen. Aber wenn es um Links in Mails geht, wird das häufig schon ein Problem. Kaspersky bietet ein gutes Browserplugin an, das ebenfalls schützen kann und Google Chrome hat auch ein Warnsystem. Aber eventuell hat man schon geklickt und andere Daten versand und der Aufruf des Browsers ist nicht mehr entscheidend. In dem Fall kann nun auch noch Tobit helfen. Im neuesten Update vom 26.9. hat man eine Beta Version des sogenannten Link Lookup Services integriert. Klickt der User auf einen Link in einer Email erhält er sofort einen hinweis mit eindeutigem Rating, ob das verlinkte ziel sicher ist oder nicht und muss den Aufruf anschließend aktiv per Klick quittieren.

Damit man das neue Tobit David Feature ausprobieren kann, muss es zunächst jeder User in seinem Tobit David Client aktivieren.

Im David Infocenter: Menü: Datei-> Optionen -> Einstellungen findet man den Reiter Global:
Klickt man im Anschluß auf einen Link kommt eine Anzeige mit dem Rating.
Da es noch ein Feature im Beta Stadium ist, sollten vielleicht erst einmal die Administratoren dieses Feature testen. Vermutlich kommt später auch eine Option hinzu, das eine Meldung nur bei unsicheren Seiten angezeigt wird, um so den Arbeitsfluß nicht zu unterbrechen.
Wie immer gilt: Je mehr Rückmeldung Tobit zu den neuen Features bekommt, desto besser können diese sich an den Kundenwünschen orientieren. Auch wenn Tobit das nicht explizit so schreibt, empfehlen wir allen unseren Kunden das zu tun.