RFID-gesteuerte Zugangangskontrolle mit Netzwerkauthentifizierung und Türöffner

RFID-gesteuerte Zugangangskontrolle mit Netzwerkauthentifizierung und Türöffner

2015

Immer häufiger stehen wir heutzutage vor dem Problem den Zugang zu bestimmten Räumen oder Materialien kontrollieren zu müssen, das ist besonders wichtig für Firmen die den Zugang zu zum Beispiel Chemikalien nur bestimmten Mitarbeitern ermöglichen wollen.
Natürlich ist es nicht effizient solche Räume durch einen Mitarbeiter überwachen zu lassen, hier haben wir eine flexible Lösung für Sie: RFID-gesteuerte Zugangangskontrolle.

Sichern Sie bestimmt Bereiche mit einem RFID-Leser und einem elektronischen Schloss.
Zum Beispiel mit dem Promag ER755, welcher durch sein ABS-Gehäuse auch im Außenbereich eingesetzt werden kann.

Nehmen wir einmal folgenden Fall: Sie haben verschiedene Lagerhallen oder Räume, in die nur bestimmte Mitarbeiter Zugang erhalten sollen.
Mit dem Promag ER755 ist das kein Problem, nur der Mitarbeiter der die Passende RFID-Karte hat bekommt Zutritt in die von ihnen gesicherten Bereiche.

Zum einen bringen Sie an jede Tür einen eigenen Leser an, der z.B. über das Netzwerk angeschlossen wird. Auf einem Server lassen Sie dann unsere kleine Software (Eventserver) laufen und legen die Bedingungen fest unter denen der Promag ER755 öffnen soll. Dieser hat ein Relais, das einen Türöffner bedienen kann. Ob Sie nun bei einer bestimmten ID der Karte öffnen wollen, oder aber wenn auf der Karte bestimmte Daten vorhanden sind (empfohlen), hängt vom Gerät und Ihren Wünschen ab. Dank des Eventserver werden die Aktivitäten jederzeit mitgeschnitten. Soll nun nur bei einem bestimmten Inhalt eine Tür geöffnet werden, so kann man dank der mitgelieferten SDK schnell eine eigene Software dazu entwickeln – was übrigens die Karley Deutschland GmbH gerne für Sie übernimmt.

Eine weitere Besonderheit des Promag ER755, die viele weitere Möglichkeiten eröffnet, ist die Ethernet-Schnittstelle.
Dank dieser können Sie in Echtzeit feststellen welcher Mitarbeiter sich grade in welchem bereich Zutritt verschafft hat. Diese Daten können für eine spätere Auswertung Archiviert werden. Das könnten zum Beispiel bei Unstimmigkeiten,  zur der Lösungs- oder Ursachenfindung beitragen.

Doch das sind noch lange nicht alle Einsatzbereiche in denen Sie solch einen RFID-Leser zum Einsatz bringen können. – Im folgenden geben wir ihnen noch einige Vorschläge, wie Sie ihr Arbeitsumfeld optimieren können.

  • (Medizin)schrank Sicherung – Sie können Schränke sichern zu denen nur bestimmte Mitarbeiter Zugang haben sollen. Besonders Interessant könnte hier auch die Daten Auswertung für Sie sein, so können Sie einfach nachvollziehen welcher Mitarbeiter sich zu welchem Zeitpunkt den Zugang verschafft hat.
  • Zeiterfassung – Vergessenes einstempeln und ausstempeln gehört somit der Vergangenheit an. Zeiten können automatisch beim Durchgang durch gesicherte Türen festgehalten werden. Somit gibt es keine verlorene Zeit durch zum Beispiel nicht eingetragene Raucherpausen mehr.
  • Nachvollziehbare Ausgabe von Arbeitsutensilien – Steigt ihr verbrauch von Verbrauchsmaterialien in ungewöhnliche Mengen, können Sie mit hilfe der durch die RFID-Leser gespeicherten Daten, nachvollziehen welche Mitarbeiter sich gehäuft Zutritt zu diesen verschaffen.

Als Service für Sie bieten wir die Erstellung einer, nach ihren Bedürfnissen angepasste,  Soft- und Hardwarelösung an.
Dazu können Sie eine Anfrage an die info@karley.de stellen oder innerhalb der Geschäftszeiten unter der 02361 9792310 per Telefon anfragen. Am besten schildern Sie uns Ihre Bedürfnisse per Email und können das ggf. schon mit Screenshots bebildern. So können wir dann schneller für Sie die Kosten abschätzen und ein unverbindliches Angebot erstellen.