Kostenloser Sreensaver der Powerpoint oder Impress startet

Kostenloser Sreensaver der Powerpoint oder Impress startet

2012

Es gibt diese Art von Programmen, die man mal braucht aber nicht findet. Uns ging es so für die Cebit 2012. Auch dieses Jahr durften wir auf dem Stand von Primera unsere Lösungen für CD/DVD Roboter zeigen und wir hatten überlegt, was passiert mit dem System, wenn gerade keine Vorführung ist? Wir könnten einen langweiligen Screensaver starten, der unseren Namen zeigt oder lustige Bilder. Eigentlich würde ich aber lieber eine Powerpoint (oder bei uns: Openoffice Impress) Präsentation laufen lassen. Die Lösung wäre gewesen nach jeder Vorführung die Präsentation mit einem Doppelklick zu starten. Was aber dann wenn man in der Hektik mal vergisst diese Präsentation zu starten?
Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen einmal schnell zu schauen, wie man einen Bildschirmschoner programmiert. Ein reiner Bildschirmschoner war uns aber nicht flexibel genug. Oft genug haben wir im Web gelesen, dass man einfach die Präsentation in Bilder exportieren sollte. In dem Fall würden wir nur Bilder ohne Animationen haben. Also musste etwas flexibles her: Ein Bildschirmschoner, der eine Präsentation startet – und zwar im Vollbildmodus – und bei der ersten Bewegung alles wieder beendet.
Und genau zu diesem Zweck haben wir den Karley Impress Bildschirmschoner geschrieben. Da Openoffice nun mal kostenlos ist – haben wir uns des weiteren dazu entschlossen dieses Mini-Programm auch jedem frei zur Verfügung zu stellen.

Was ist zu tun?
1) Laden Sie die Date herunterImpressScreenSaver und entpacken diese
2) Klicken sie auf die ImpressScreenSaver.scr auf installieren und dann direkt auf die Einstellungen!

Jetzt müssen Sie die Einstellungen vornehmen. Diese Einstellungen bieten wir, da für Microsoft Office andere Werte gelten.
Zunächst einmal der Pfad zum Programm (OpenOffice Impress, oder Powerpoint)
C:\Program Files (x86)\OpenOffice.org 3\program\simpress.exe

Dann weitere Startoptionen:
-o -show -invisible -headless
Bei Powerpoint müsste man dieses wohl leer lassen – aber gerne nehmen wir da weitere Hinweise auf!

Datei – Pfad meint Ihre Präsentation

Prozess zu beenden: soffice.bin Das ist der Prozessname. Unser Screensaver startet ja OpenOffice Impress automatisch – das geschieht in Windows in sogenannten Prozessen. Für Impress ist dieser soffice.bin. Wenn also eine Taste gedrückt wird, oder aber die Maus bewegt wird müssen wir diesen Prozess suchen und beenden. Um den Prozessnamen von Microsoft Powerpoint zu starten müssten Sie nur einmal – bei gestartetem Powerpoint – den Windows Tastkmanager aufrufen und bei Prozessen nach diesem suchen und dann hier eintragen. Vermutlich heißt er powerpnt. Für Sachdienliche Hinweise sind wir offen ;-)

Da wir selbst kein Powerpoint nutzen konnten wir Powerpoint nicht testen, sondern nur Openoffice. Vom Prinzip her spricht aber nichts dagegen – es sollte klappen.

Das Programm benötigt Microsoft.NET 2.0 Framework und Ihre Präsentation. Das Programm ist kostenfrei und Sie dürfen es weiter geben. Da wir dafür nichts nehmen kommt es natürlich ohne jegliche Gewährleistung und die Nutzung geschieht auf eigene Gefahr. Das müssen wir wohl so schreiben, meint aber nicht daß das Programm beabsichtigt irgendwie gefährlich wäre – zumal…. er startet nur Prozesse und beendet diese, falls diese vom gleichen User gestartet wurden! Wir haben das Programm unter Windows7 64bit geschrieben und getestet. Auch mit der 32bit Version sollte es keine Probleme geben. Falls Ihnen Fehler aufgefallen sind, senden sie uns doch am besten eine Email mit Screenshot. Vielleicht können wir Ihnen ja helfen und das kleine Programm etwas verbessern.